Künstliche Mineralfasern (KMF) in Schule messen

KMF Messung Schule Turnhalle

Bei Sanierungen in Gebäuden, die vor 1996 gebaut worden sind können Sie damit rechnen, dass die Mineralfasern in Dämmungen lungengängige Fasern (krebserzeugend bei chronischer Belastung) enthalten. Solange die KMF fest verbaut (staubdicht) sind, stellen Sie kein Risiko für die Nutzer dar. Das ändert sich allerdings bei Sanierungen oder falls keine ausreichende Abdichtung oder Rieselschutz besteht. … Weiterlesen Künstliche Mineralfasern (KMF) in Schule messen

Feuchte- und Witterungsschutz im Hochbau

Gewitterzeit ist Bauschadenszeit – wer haftet bei eindringendem Regen für nasse Bauteile? Besonders betroffen sind Dämmstoffe, Schüttungen, Dämmsteine und Holzwerkstoffe. Welche Rolle spielt der Feuchte- und Bautenschutz in den Ausschreibungen? Haften neben dem Verursacher und seiner Haftpflichtversicherung auch Planer wegen versäumten Ausschreibungsinhalten bzgl. Wetter- und Bautenschutz? Welche standardisierten Vorgehensweisen zur Abwicklung von Feuchteschäden haben sich bewährt? … Weiterlesen Feuchte- und Witterungsschutz im Hochbau